Alles über die ganzjährige Pflege Ihres Teiches

Die Pflege Ihres Teiches ist ein wichtiger Bestandteil, um lange Freude an einem klaren und schönen Teich zu haben. Lesen Sie unsere Tipps und Sie können sicherstellen, dass die Wasserqualität optimal wird und bleibt.

  • Ein ganzjähriger Teichpflegeplan
  • Größere Wartungsarbeiten
  • Pflege der Teichpflanzen
  • Die richtigen Wasserwerte
  • Wie Sie Ihren Teich reinigen
  • Größere Wartungsarbeiten
  • Pflege von Teichpflanzen
Van der Velde Wasserpflanzen

Hier finden Sie alle Tipps, wann Sie etwas an Ihrem Teich tun sollten.

- 5 Tipps von Simon für die Pflege Ihres Teiches -

1. Teichpflanzen gegen Algenwachstum

Um die Pflege Ihres Teiches auf ein Minimum zu beschränken, empfehlen wir Ihnen, bei den Teichpflanzen nicht zu sparen. Diese Pflanzen tragen dazu bei, das Wasser klar zu halten, so dass die Gefahr von Algenwachstum geringer ist. In den wärmeren Monaten des Jahres erwärmt sich das Wasser hauptsächlich an der Oberfläche, eine ideale Situation für Algen. Es sei denn, Sie haben eine schöne Mischung von Teichpflanzen, wobei Seerosen sicherlich helfen können. Diese wunderschönen Blüten wachsen an der Wasseroberfläche und halten die Hitze und die Gefahr von Algen fern.

2. Wie man blühende Wasserpflanzen erhält

Haben Sie eine Wasserpflanze, die eigentlich eine schöne Blüte zeigen sollte, es aber nicht tut? Das ist ärgerlich, aber man kann etwas dagegen tun. Das hat mit der Ernährung der Pflanze zu tun. Im Moment kann Ihre Teichpflanze nicht genügend Nährstoffe aus dem aktuellen Boden aufnehmen. Simon empfiehlt, die Pflanze in frische Teicherde umzutopfen, der Sie spezielles Teichpflanzendünger zufügen. Wenn Sie die Pflanze dann an einer flacheren Stelle wieder einsetzen, hat Ihre Teichpflanze genügend Energie und Sonnenlicht, um zu gedeihen.

3. Kein Teich ohne Teichbakterien

Wir können es nicht oft genug sagen: Teichbakterien sind für jeden Teich unverzichtbar. Die kleinen Organismen wissen, wie sie Schadstoffe wie Nitrit oder Nitrat in CO2 umwandeln können. Das CO2, das sie in das Teichwasser abgeben, dient als Nahrung für die Sauerstoffpflanzen (die reichlich vorhanden sind). So helfen sie sich gegenseitig und sorgen gemeinsam - vor allem, wenn Sie auch einen niedrigen Teichgrund haben - dafür, dass Algen im Teich kaum eine Chance haben.

4. Tipp für klares Wasser

Auch äußere Einflüsse, wie Niederschläge oder Laubfall, wirken sich auf Ihren Teich aus. Ein starker Regen führt Ihrem Teich Wasser zu, und viele Teichfachgeschäfte raten Ihnen dann, mit Wassermessungen und Gegenmitteln zu arbeiten. Das ist laut Simon nicht nötig, wenn Ihr Teich einige wichtige Voraussetzungen erfüllt: Teichsubstrat, ausreichend und vielfältige Teichpflanzen und die Zugabe von Teichbakterien. Letzteres geben Sie zweimal im Jahr in Ihren bestehenden Teich, was dazu beiträgt, dass Ihr Teich sein biologisches Gleichgewicht auch bei schlechtem Wetter beibehält.

5. Auch den Teich beschneiden

Die Pflanzen in Ihrem Garten sollten von Zeit zu Zeit beschnitten werden. So sollten Sie auch mit Ihren Wasserpflanzen verfahren. In einem gesunden Teich wachsen sie gut weiter, aber Sie wollen nicht, dass der ganze Teich voll von ihnen ist oder dass sie so groß werden, dass sie den Teich verschmutzen. Deshalb schneidet man sie einmal im Jahr im Herbst. Dies gilt für Sauerstoffpflanzen, die unter Wasser wachsen, aber auch für Sumpfpflanzen und andere Arten, die oberhalb der Wasseroberfläche wachsen. Teile der Seerose sterben am Ende der Saison ab. Um zu verhindern, dass sie zu Boden sinken und verrotten, sollten Sie die abgestorbenen Blätter und Blüten so schnell wie möglich aus dem Teich entfernen.

Van der Velde Water plants Schritt-für-Schritt-Plan

Ein ganzjähriger Teichpflegeplan

Wir helfen Ihnen mit einem praktischen Jahresplan für die Teichpflege auf die Sprünge.

Teichbakterien

Teichbakterien für einen klaren Teich

Teichbakterien spielen eine wichtige Rolle im Teich, sie sorgen für ein biologisches Gleichgewicht. Die winzigen Bakterien sorgen dafür, dass Ihr Teich das ganze Jahr über sauber und klar bleibt.

Wasserwerte

Die richtigen Wasserwerte

Das Messen der Wasserwerte ist nicht notwendig, wenn Sie Ihren Teich mit dem versorgen, was er braucht. Wir lieben klares Wasser ohne Zusatz von (chemischen) Stoffen. Lesen Sie, was zu tun ist, wenn der KH-Wert, der pH-Wert und der GH-Wert in Ihrem Teich nicht auf dem richtigen Niveau sind.

Reinigung des Teiches

Wie Sie Ihren Teich reinigen

Trotz regelmäßiger Pflege und dem Entfernen von Laub aus Ihrem Teich kann es vorkommen, dass der Boden verschmutzt ist. Die Schlammschicht muss entfernt werden. Simon gibt Tipps, wie man dies tun kann.

Undichter Teich

Größere Wartungsarbeiten

Probleem:

Mein Teich ist schon fast 10 Jahre alt und jetzt möchte ich ihn reinigen und das Wasser wechseln. Wie kann man sie am besten entleeren?

Oplossing:

Das Entleeren eines Teiches ist eine große Aufgabe, die vorzugsweise im Spätherbst oder im zeitigen Frühjahr erledigt werden sollte. Um den Teich zu entleeren, brauchen Sie eine Pumpanlage wie eine Schmutzwasserpumpe und einen Schlauch, den Sie in den Abfluss hängen. Pumpen Sie den Teich zunächst halb leer und entfernen Sie dann Ihre Fische und Wasserpflanzen. Diese werden im ursprünglichen Teichwasser in einem separaten Behälter gelagert. Wenn der Teich vollständig abgelassen ist, können Sie den Boden reinigen. Füllen Sie dann den Teich wieder mit einer Schicht Wasser, setzen Sie die Teichpflanzen wieder in das ursprüngliche Teichwasser und füllen Sie dann den gesamten Teich mit Wasser. Erst im letzten Moment sollten Sie den Fisch wieder in den Teich setzen.

Probleem:

Am Grund des Teiches befindet sich eine dicke Schlammschicht, die sich im Laufe der Jahre dort abgesetzt hat. Wie werde ich sie wieder los?

Oplossing:

Die Schlammschicht besteht aus organischem Material von Wasserpflanzen und sich zersetzenden Baumblättern. Je älter der Teich ist, desto dicker wird diese Schlammschicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Algen bilden, ist groß, da das Wasser nun die für sie notwendigen Nährstoffe enthält. Am besten ist es, den Teich abzupumpen, damit Sie den Schlamm entfernen können. Siehe unsere Tipps zur Reinigung des Teiches. Tun Sie dies vorsichtig und ohne scharfe Gegenstände, damit die Teichfolie nicht beschädigt wird. Wenn die Schicht verschwunden ist, können Sie den Teich sanieren und mit Wasser füllen.

Probleem:

Ist es notwendig, den Teich mit Wasser aufzufüllen? Und wie mache ich das?

Oplossing:

Der Wasserstand im Teich verändert sich mit der Zeit. In heißen Sommern mit viel Sonne verdunstet das Wasser, so dass der Wasserstand sinkt. Sobald dies geschieht, müssen Sie Ihren Teich wieder mit Wasser füllen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Teichfolie nicht der Sonne und anderen Witterungseinflüssen ausgesetzt ist und weniger Leckagen auftreten können. Ein guter Wasserstand ist auch für Ihre Teichpflanzen wichtig. Füllen Sie Ihren Teich nicht auf einmal, sondern verteilen Sie kleinere Wassermengen über mehrere Tage. Dies ist der beste Weg, um das biologische Gleichgewicht in Ihrem Teich zu erhalten. Sie können entweder Grundwasser oder Leitungswasser verwenden.

Pflege der Teichpflanzen

Pflege von Teichpflanzen

Probleem:

Soll ich die Sauerstoffpflanzen in meinem Teich beschneiden? Und wann kann ich das tun?

Oplossing:

Es ist ratsam, die Sauerstoffpflanzen einmal im Jahr im Herbst zu beschneiden. Diese Pflanzen wachsen unter Wasser bis an die Oberfläche des Teiches. Wenn sie diesen Punkt erreicht haben, muss man sie beschneiden. Wenn man das nicht tut, wird die Pflanze vor allem Blüten entwickeln und nicht viel mehr wachsen. Aber für gesundes Teichwasser ist es wichtig, dass die Sauerstoffpflanzen weiter wachsen. Schneiden Sie diese Pflanzen daher bis auf -15 cm unter die Wasseroberfläche zurück, um das Wachstum anzuregen.

Probleem:

Am Rande meines Naturteichs habe ich viele gelbe Lilien. Ist es notwendig, sie zu beschneiden?

Oplossing:

Wie bei vielen Teichpflanzen ist auch bei der Gelben Lilie ein Rückschnitt erforderlich. Tun Sie dies einmal im Jahr. Die beste Zeit dafür ist der Herbst, wenn die Samenschoten von der Pflanze freigegeben wurden und ihre Arbeit getan ist. Schneiden Sie die vergilbten Blätter bis etwa 20 cm über dem Boden zurück. Um zusätzliches Wachstum anzuregen, können Sie auch während der Wachstumsperiode beschneiden. Die Pflanze wächst dann schneller, zieht mehr Nährstoffe aus dem Wasser und filtert daher besser.

Probleem:

Ich habe einen Teich mit vielen Teichpflanzen und auch Sauerstoffpflanzen. Woran erkenne ich, ob sie alle gut wachsen?

Oplossing:

Gesunde Sauerstoffpflanzen tragen keine Blüten und wachsen ständig durch die Bildung neuer Triebe. Wenn sich keine neuen Triebe bilden, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass das Wachstum zum Stillstand gekommen ist. Weitere Anzeichen dafür, dass Sauerstoffpflanzen nicht mehr wachsen, sind Schleimbildung, wobei sich die Pflanze in den Händen wie eine schleimige Masse anfühlt, sowie Verfärbungen oder Brüche der Pflanze. Letzteres ist offensichtlich: Wenn Ihre Sauerstoffpflanzen nicht mehr grün sind, sondern braun oder gelb werden, hat die Pflanze ihr Wachstum eingestellt. Ist es notwendig, neue Sauerstoffpflanzen zu pflanzen? Sehen Sie sich unsere zehn besten Sauerstoffpflanzen für den Teich an.

Probleem:

Wie kann ich meine Seerose teilen oder vermehren?

Oplossing:

Seerosen werden gesund gehalten, indem man sie nach etwa vier Jahren auseinanderreißt, um sie zu vermehren. Dies geschieht früh im Frühjahr, damit sich die Pflanze gut erholen kann. Am besten nehmen Sie den Teichkorb zunächst vorsichtig aus dem Teich, damit Sie ihn erreichen und gut sehen können. Sie können die Lilie ausreißen, indem Sie sie an den Stellen, an denen sich neue Knospen bilden, abbrechen; achten Sie immer darauf, dass ein Wurzelabschnitt vorhanden ist. Die abgeschnittenen Teile können Sie in Ihren eigenen Teichkorb legen. Eine gute, nährstoffreiche Bepflanzung ist wichtig, dazu können Sie unser Aqua-Set verwenden.


Häufig gestellte Fragen zur Teichpflege

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Boden Ihres Teiches zu reinigen:

  1. Pumpen Sie den gesamten Teich aus, bieten Sie den eventuell vorhandenen Fischen einen sicheren Unterschlupf und setzen Sie Teichpflanzen in Eimer mit Teichpflanzen. Wenn der Teich leer ist, entfernen Sie den Schlamm vom Boden und spülen Sie die Pellets vom Teichsubstrat ab. Verwenden Sie keine Seife oder andere chemische Mittel. Legen Sie dann nach und nach alle Teichteile wieder an ihren Platz. Lesen Sie, wie man das macht.
  2. Eine andere, weniger intensive Methode ist die Reinigung des Bodens mit einem Teichsauger. Das funktioniert so, dass die Teichtiere nicht gestört werden. Bitte beachten Sie, dass die Ansaugöffnung eng genug ist, damit keine Körner des Teichsubstrats darin verschwinden. Mehr über die Reinigung Ihres Teiches erfahren Sie hier.

Simon rät allen seinen Kunden, sowohl in großen als auch in kleinen Teichen eine Schicht Teichsubstrat aufzubringen. Die porösen Steinkörner sind ein idealer Platz für Bakterien, die dazu beitragen, das Teichwasser kristallklar zu halten. Sie können auch Teichpflanzen (mit oder ohne Korb) fest zwischen das Substrat setzen.

März oder April ist ein guter Zeitpunkt, um den Teich zu reinigen. Wir empfehlen, Ihren Teich höchstens zweimal im Jahr zu reinigen, da Sie sonst das Unterwasserleben und das biologische Gleichgewicht zu sehr stören. Eine zweite Reinigung kann im Herbst, zum Beispiel im Oktober, durchgeführt werden. Lesen Sie weitere Tipps zur Teichpflege pro Saison.

Abgefallene Blätter, Äste und andere Pflanzenteile, die auf dem Wasser treiben, werden am besten aus dem Teich entfernt. Ein Teleskop-Schöpfnetz oder ein Schöpfnetz mit ausziehbarem Griff ist praktisch. So können Sie Blätter vom Ufer und weit oben auf der Teichoberfläche fangen und herausfischen. Sie können auch verhindern, dass natürliche Abfälle in den Teich gelangen, indem Sie im Herbst - bevor die Bäume ihre Blätter abwerfen - ein feinmaschiges Netz über Ihren Teich spannen. So wird alles aufgefangen, und sobald die Bäume kahl sind, können Sie das Netz und die Blätter entfernen. Simon empfiehlt, natürliche Abfälle so schnell wie möglich aus dem Teich zu entfernen, da sie sonst auf den Grund sinken, wo sie sich zersetzen und eine Schlammschicht bilden. Ihr Teich muss dann viel schneller gründlich gereinigt werden.


Fordern Sie unser kostenloses E-Book an.

Die wichtigsten Do's and Don'ts zur Teichpflege in einem praktischen E-Book.

Fordern Sie unser kostenloses E-Book an.

Die wichtigsten Do's and Don'ts zur Teichpflege in einem praktischen E-Book.

Van der Velde Wasserpflanzen erhält eine 9.3 basierend auf 285 Bewertungen auf Trustpilot

WIE KÖNNEN WIR HELFEN?

Kostenlose und unverbindliche individuelle Beratung

Ein klarer Teich in 6 Schritten

MÖCHTEN SIE EINEN RABATT VON 10%?

Erhalten Sie Updates per E-Mail von Van der Velde Waterplanten Melden Sie sich an und bleiben Sie über nützliche Teichtipps und Sonderaktionen informiert
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über Tipps und Aktionen informiert.
10% RABATT ERHALTEN!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über Tipps und Aktionen informiert.
10% RABATT ERHALTEN!